Vorab – Der Karfiol, das Papier:

Editorial

von Karl Josef Weiß-Striebe

Der Nörgler Schopenhauer äußerte sich zu Dilletanten so: „Man sieht mit Geringschätzung auf Dilletanten herab, welche die Kunst aus Liebe und Freude an ihr betreiben; dagegen ehrt man die Fachleute, die sich des Verdienens wegen damit befassen.“

Das beschreibt uns vortrefflich, dachte ich, als mich diese Worte „fanden“.

Obwohl, liebe Leser, uns fehlt zum Dilletieren ein, auch vom Herrn Schopenhauer, nicht bedachtes Kleinwenig: Geld!

DER KARFIOL Zeitschrift für… ist seit November 2012 im Internet wohlfeil.

Jetzt soll zu Diderots 300stem Geburtstag die erste Jahresschrift auf Papier erscheinen. Da ist der 05.10.2013 als Datum des Erscheinens nicht zu halten. Doch in 300 Jahren gibt es Spiel: von – bis; was Diderot gewiss schon wusste. Wir geben uns Mühe im „von – bis“ zu bleiben.

Wer tut sowas; eine Zeitschrift auf Papier machen, heute?

die Herausgeber