Die Eroberung der Zeit

Nachdem Mark Zuckerberg sich neben zahlreichen technischen Weltverbesserungen ja  auch „ewiges Leben“ auf die Fahne geschrieben hat und wir als trendbewusste members der globalen community verpflichtet sind, solches Ansinnen radikal positiv zu bedenken, ist es auch ein guter Zeitpunkt, sich eines Titels wie „Die Eroberung der Zeit“ zu befleißigen und ihn gründlich zu studieren. „Grundzüge weiterlesen…

Frag den Mark

Mark Zuckerberg hat sich neulich Fragen gestellt. Wie man jedoch gleich wieder enttäuscht feststellen muss: leider heißt das nicht, dass er sich mutig dem Selbstzweifel aussetzt. – Andere durften ihn etwas fragen, was eine freundliche Geste ist. Zufällig stellte ich auch ein paar Fragen, aber – weil ich das gelernt habe – an mich selbst. weiterlesen…

Vermächtnis

35 Jahre Kunsterzieher angefragt, Vermächtnis, aus welchem Grund, wozu?! Dieser Beruf war mir in den ersten Jahren verhasst. Notwendig, um eine Familie zu ernähren. Träume von freiem Schaffen begraben und sich mit Gymnasiasten herumschlagen, deren Interessen allem, nur der Kunst nicht galten. Und dann? Es gab sie, die talentierten jungen Leute, und die ganz wenigen, weiterlesen…

Neue Veranstaltungsreihe in der GaT

Treuen Lesern des „Karfiol“ ist „Kunst im Zwielicht“ bestens bekannt: der Ausstellungszyklus der Galerie am Turnerheim, immer auf der Suche nach dem Besonderen. Heike Hinke-Hanke, Kunstgeschichte Master und bislang Kunstbeauftragte des Karfiol, hat sich vor einigen Monaten entschieden, die Galerie mit der Gründung eines Fördervereins weiter nach vorn zu bringen. „Das sind wir den Künstlern weiterlesen…

Der Karfiol Nr. 1 – ab 27.02.

Am Freitag, den 27.02. präsentieren wir den Karfiol Nr. 1 der Öffentlichkeit. Dank der beeindruckenden Unterstützung von AutorInnen, Künstlern und uns zugeneigten Mitmenschen können wir ein sehr gelungenes Heft vorstellen, über dessen Entstehungsgeschichte wir berichten werden. Eine Inhaltsübersicht sowie die Information, dass die Präsentation ab 19 Uhr in der Kulturküche Mönchengladbach stattfindet, finden Sie hier. weiterlesen…

„Sackgassen der Bildungsreform“

Dieser schmale Band mit den gesammelten Beiträgen eines Kongresses in Graz, Österreich April 2013 „fand“ mich, und das freut mich. Denn im Vorwort bringt es einer der Herausgeber, Konrad Paul Liessmann, auf den Punkt: „Man hat ja mitunter den Eindruck, dass die inflationäre Verwendung des Begriffes „Reform“ vor allem eines intendiert: Immunisierung gegen jede Kritik.“ weiterlesen…